Pressebericht zum Sommerfest 2011 und Schiffstaufe

Pressebericht zum Sommerfest 2011 und Schiffstaufe

Die Vereinsmitglieder blicken kurz vor Ende der Segelsaison auf zwei Höhepunkte des Sommers zurück. Das traditionelle Sommerfest bot den Teilnehmern in diesem Jahr am Ratzeburger See nicht nur ein attraktives Wochenendprogramm mit Camping, Lagerfeuer, Nachtwanderung und natürlich Segeln mit den beiden vereinseigenen Segelbooten. Die Organisatoren hatten etwas ganz besonderes vorbereitet: Die 35 teilnehmenden Segler und Gäste wurden an Bord eines alten Wikingerschiffes gebeten – und dort hieß es dann zunächst ‚an die Riemen‘ und bei sommerlichen Temperaturen zu schwitzen. Aber nach einem spektakulären Ablegemanöver und einiger Zeit ging es dann doch unter Segeln über den Ratzeburger See. Ein einmaliges und unvergessliches Gemeinschaftserlebnis, das vielen in Erinnerung bleiben wird.

Nur einen Monat später der zweite Höhepunkt in diesem Jahr: Eine echte Schiffstaufe mit feierlicher Zeremonie am Flüggenhofsee in Munster. Getauft wurde das dritte Segelboot des Vereins, eine 4,40 Meter lange sportliche Jolle mit dem Namen Desafio. Dieses Boot hatte der Verein kürzlich gebraucht erworben und vollständig überholt, bevor es nun am nahen Flüggenhofsee für interessierte Segler aus der Region bereitgestellt wird. Der Betreiber des dortigen Surfstützpunktes, Herr Carstens, freut sich über diese Kooperation mit dem Segelverein und unterstützt die Bereitstellung des Bootes gerne.
Gleich drei Taufpatinnen vollzogen unter Leitung des Vorsitzenden Thomas Körtge und vielen Gästen die Sekttaufe und riefen dem Boot im Wasser ein dreifaches ‚ Hurra, wir grüßen Dich ‚ zu.

desafiotaufe

Die Taufrede findet sich auf der Webseite zu den Booten des Segelvereins Soltau und enthält Informationen darüber, warum Segler ihre Boote taufen – einschl. historischem Hintergrund. Vom größten Schiff bis zur kleinsten Jolle enthalten solche Zeremonien auf der ganzen Welt auch immer etwas seemännischem Humor.

Für die bevorstehende Wintersaison hält der Segelverein Soltau ebenfalls einiges bereit: So sind unter anderem Referenten vom Seewetteramt Hamburg eingeladen, die über Starkwind auf der Ostsee und seinen Folgen berichten werden. Ein Filmabend und Interessantes aus dem Umfeld der Unfallversicherer auf See runden die Zeit ab, bevor es im nächsten Frühjahr wieder losgeht. Höhepunkte 2012 sollen die Kinderausbildung und ein Törn auf dem Ijsselmmer in Holland werden.